⛳ Du willst dein bestmögliches Golf spielen? Klicke hier für meine neue Trainingsplattform "Golf in Leicht" ⛳
BlogBücherShopEVentsÜBERgolf in leicht

GOLF PUTTTRAINING - SO TRAINIERST DU LANGE PUTTS ODER NIE WIEDER DREIPUTTS

Wahrscheinlich kennst du das!? Grün getroffen, der Ball liegt ca. 10 Meter von der Fahne entfernt und dann … ein Dreiputt! Schon wieder! Du bist genervt und läufst mit einem „Granatenhals“ zum nächsten Abschlag und … schlägst den Drive (weil du deine Wut rauslassen wolltest) ins Aus! Den Rest muss ich hier nicht weiter erzählen.

Darum schreibe ich heute mal wieder etwas zum Thema Putten. Vor einiger Zeit hatte Marvin Buschmann die Putttechnik von Jordan Spieth erklärt.Heute zeige ich dir eine Übung für lange Putts und möchte dir damit helfen, weniger Dreiputts zu spielen, deine Nerven zu schonen und am Ende mehr Drives auf die Bahn zu schlagen. Ganz einfach also! Lass uns also anfangen!

Eine meiner Lieblingsübungen für lange Putts ist die sogenannte Ballreihe. Stecke 3 Tees in das Grün. 1 Tee in den Grünrand. Dann 9 Meter entfernt das 2. Tee ins Grün und dann das 3. Tee nochmal einen Meter (also 10 m vom Grünrand entfernt) weiter, so dass alle drei Tees in einer Reihe stecken. Jetzt nimmst du dir 10 Bälle (gerne auch mehr. Hauptsache dasselbe Modell und selbe Qualität) und legst diese an das 3. Tee und puttest den 1. Ball so nah wie möglich an das Tee im Grünrand. Der nächste Ball muss etwas kürzer als der vorherige sein. Der nächste wieder etwas kürzer als der vorherige usw. Bis du den letzten Ball so nah wie möglich an das 2. Tee, dass 9 Meter entfernt vom Grünrand steckt, geputtet hast.

Es sollte also eine Art Ballreihe entstanden sein. Wenn ein Ball den anderen überholt oder berührt, musst du von vorne anfangen.

Zähle die Bälle, die in einer Reihe (oder leicht links und rechts in einer "Zickzack Reihe") liegen. Du solltest ca. pro 50 cm einen Ball schaffen, wenn du HCP 9 und besser spiest. Also um 18 Bälle (9 m geteilt durch 50 cm). HCP 10-20 sollte an die 14 Bälle schaffen. HCP 20-30 10 Bälle und HCP 31 und höher an die 6 Bälle.

Viel Spaß beim Putttraining!

„Up & Down“

Dein Fabian

PS: Solltest du doch einmal einen Dreiputt spielen, dann zeigt dir mein Kollege Martin Feigenwinter wie du dich doch noch auf den nächsten Abschlag zu 100 % konzentrieren kannst.

Kommentare

10 Antworten zu “Golf Putttraining - so trainierst du lange Putts oder nie wieder Dreiputts”

  1. Michael Becker sagt:

    Die Beiträge sind sehr informativ, macht mich neugierig

  2. […] indem du die „Ballreihe“ in dein Putttraining […]

  3. Harald Mickan sagt:

    danke für diesen Trainings-Tipp aber...immer kürzer hemmt doch den Durchschwung nach vorne, einer der häufigsten Fehler. Mein Vorschlag: jeden Ball länger als den vorherigen spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fabian Bünker

Über michEventsPartnerBlogDownloads

Bücher

Nie wieder slicenHandicapverbessererBesser driven

Sonstiges

Putt-KonferenzGolf-Fitness-SummitKindergolfshopGolf Equipment
Starte hier!

Service

KontaktImpressumDatenschutzSocial Media
Archiv

Folge mir

Webseite entwickelt von
facebook-squaretwitterfacebookgoogle-pluslinkedinxingyoutube-playinstagramenvelopebookrocketmenu